ASV Warendorf von 1936 e.V.

Angeln macht Spass



Aktuelles




Endlich ist es so weit!
Lange haben wir darauf warten müssen. Nach vielen, jahrelangen Gesprächen mit verschiedenen Institutionen und Politkern ist es unserem Vorstand nun gelungen, dass der Altarm richtig an die Ems an geschlossen wurde.
Im November war es endlich so weit. Es kamen die Bagger und der Zulauf zum Altarm wurde verlegt. Nun soll auch wieder Wasser durch den Altarm Fließen und es ist kein stehendes Gewässer mehr. Dies soll vor allen Dingen im Sommer für eine bessere Wasserqualität sorgen.
Das ist jetzt endlich gemacht worden weil es die europäischen Vorgaben dazu gibt. Danach sind vor-handene Gewässer zu erhalten. Ein versanden des Altarms wäre also nicht rechtens gewesen. Dies haben auch die Politiker jetzt endlich erkannt. 

Deshalb hier nochmals unser Dank an den Vorstand für Ihren unermüdlichen Einsatz!






Fisch des Jahres 2022
Seit 1984 wird jedes Jahr der "Fisch des Jahres" gekürt. Anfang von der Petri Stiftung gekürt übernahm der VDSF e.V. bereits 1991 die Ernennung des "Fisch des Jahres" und seit 2013 der DAFV e.V. als Nachfolger der beiden Anglerverbände VDSF und DAV.
Der "Fisch des Jahres" soll auf schädigende Einflüsse des Menschen auf die Lebensräume der jeweiligen Fische hinweisen.

Der Deutsche Angelfischerverband e.V. (DAFV) hat sich in Abstimmung mit dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) und dem Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) dazu entschlossen, den atlantischen Hering (Clupea harengus) im Jahr 2022 nochmals als Fisch des Jahres zu benennen. Aufgrund der Corona-Pandemie im Jahr 2021 war es nicht möglich dem Hering die Aufmerksamkeit und Anerkennung zukommen zu lassen, die dieser Fischart gebührt. Der atlantische Hering (Clupea harengus) ist daher auch der Fisch des Jahres 2022.